Freundeskreis Flüchtlinge in Untertürkheim 
Logo
HOME Dokumente Projektgruppen Termine Spendenkonto Kontakt
AKTUELLES
 Information  -  Flyer  -  Kontaktaufnahme  -  info@freundeskreis-fluechtlinge-uth.de -  Stadtplan UTH 
 Anfrage Ich möchte aktiv mitarbeiten Ich möchte informiert werden

Wir suchen weitere Mitarbeiter/-innen Freifunk

  • für die Hausaufgabenbetreuung von Schulkindern, montags, dienstags, donnerstags ab 15 Uhr (=>Heiderose Kobitzsch),
  • fürs Café 101 mittwochs von 16 bis 18 Uhr (auch mal einkaufen, herrichten, aufräumen), Kuchenspenden sind immer sehr willkommen (=>Klaus Hecht),
  • für Kulturveranstaltungen, die in Zusammenarbeit mit dem Café 101 einmal im Monat stattfinden sollen (=>Klaus Hecht),
  • für den Garten der Freundschaft. Gartenbauerfahrene sind sehr erwünscht, auch Hobbygärtner willkommen (=>Sabine Reichert),
  • für die Sportgruppe, die es noch auszubauen gilt für die Organisation von Sportangeboten aller Art (in Verbindung mit den Vereinen) (=>Gerd Schimpf),
  • für die Kinderbetreuung. Damit die Kinder (auch die Schulkinder) im Winter einen Platz zum Spielen haben, wollen wir im großen Gemeinschaftsraum die Spielzeiten an den Nachmittagen ausweiten. Da wir die Erfahrung gemacht haben, dass das ohne eine Aufsicht nicht geht, suchen wir weitere Mitarbeiter/innen  (=>Karen Bauer)
  • GESUCHT wird für einen 25-jährigen afghanischen Flüchtling, der für 3 Jahre die Anerkennung bekommen hat, mit Frau und 2 jährigem Kind eine kleine Wohnung
    Die Kaltmiete wird vom Jobcenter bezahlt. Er spricht gut deutsch und englisch und macht ab September 2017 eine kaufmännische Ausbildung in Stuttgart. Er arbeitete als Dolmetscher in Afghanistan und wohnt seit November in Untertürkheim. Bitte Mail an: angebot@freundeskreis-fluechtlinge-uth.de oder übers Kontaktformular

  • GESUCHT wird für eine syrische Flüchtlingsfamilie, die die Anerkennung bekommen hat, eine Wohnung.
    Es ist eine junge Familie mit drei kleinen Kindern im Alter von 8 Monaten - 4 Jahren.
    Die Kaltmiete bis ca 905 € wird von der Stadt übernommen.
    Bitte Mail an: angebot@freundeskreis-fluechtlinge-uth.de oder übers Kontaktformular

  • GESUCHT wird ein Zimmer oder kleines Appartement für Azubi im ersten Lehrjahr als Anlagenmechaniker. Abdul nimmt an dem Projekt JuFa/Junge Flüchtlinge in der Ausbildung teil und wird im Christlichen Jugenddorf in Feuerbach betreut. Er braucht einen ruhigen Platz, denn er muss morgens um 4.30 Uhr aufstehen, um zum Ausbildungsplatz zu kommen. In der Unterkunft ist es aber bis in die späte Nacht hinein laut. Die Miete muss aus der Ausbildungsvergütung bezahlt werden, sollte daher günstig sein.
    Bitte Mail an: angebot@freundeskreis-fluechtlinge-uth.de oder übers Kontaktformular

  • GESUCHT Arbeitsplatz / Praktikum für Schreiner aus Syrien, mit Berufserfahrung, 33 Jahre, auch als Kunsthandwerker (Holzschnitzer) und Graveur. Arbeitserlaubnis liegt vor, Deutschkenntnisse sind vorhanden.
    Bitte Mail an: angebot@freundeskreis-fluechtlinge-uth.de oder übers Kontaktformular

  • GESUCHT wird dringend eine 2-3 Zimmer Wohnung für eine syrische Flüchtlingsfamilie (Baby, 6-Monate). Die Miete wird vom Jobcenter übernommen. Die Wohnung in der Strümpfelbacher Straße in Untertürkheim, in der sie seit August 2016 wohnen, ist befristet auf den 31.03.2017. Bitte Mail an: angebot@freundeskreis-fluechtlinge-uth.de oder übers Kontaktformular

  • ERBETEN werden Spenden für die Ausreise der Familie von H. aus Afghanistan, die dort bedroht wird.
    Die Familie hat nun ein Visum für Deutschland erhalten, sie muss die Reise von Afghanistan nach Deutschland aber selbst finanzieren.
    Die dafür anfallenden Kosten von mindestens 1100 € kann die Familie nicht selbst aufbringen, sie ist auf Spendengelder angewiesen. Diese Spenden - auch jeder noch so kleine Betrag ist willkommen! - können unter dem Stichwort "Familienhilfe" auf das Spendenkonto für den Freundeskreis Flüchtlinge in Untertürkheim,
    Kulturhausverein Untertürkheim e. V. , Volksbank am Württemberg
    IBAN: DE36 6006 0396 0011 2530 02 BIC: GENODES1UTV überwiesen werden.

101

CAFÉ 101 in Untertürkheim
wieder ab 11.1.2017 jeden Mittwoch 16-18 Uhr offen

Der Freundeskreis Flüchtlinge in Untertürkheim lädt herzlich ein zum "CAFÉ 101" in der Flüchtlingsunterkunft in der Württembergstraße 101 A.

Seit 9. November kann man mittwochs von 16 bis 18 Uhr gemeinsam mit den Flüchtlingen in der Untertürkheimer Flüchtlingsunterkunft Kaffee und Tee trinken. Der Freundeskreis freut sich auf viele Untertürkheimer Gäste, die sich mit den Flüchtlingen unterhalten oder einfach informieren wollen.

cafe

Kuchenspenden sind gerne willkommen. Sach- und Kleiderspenden bitte nur zum Sozialkaufhaus nach S-Wangen bringen - der Freundeskreis hat keine Lagerräume in Untertürkheim. 

--- Foto: Enslin--- Hier das Plakat in deutsch laden

NEU: Jeden Mittwoch von 16-17 Uhr Informations- und Hilfestunde vom Freundeskreis direkt neben dem Café (Raum 17)
- offen für alle Flüchtlinge für alle Probleme mit Ämtern / Behörden / Firmen -

Neubürgerrundgang am Sa 19.11.2016  Neub

Start um 13 Uhr in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim - Strümpfelbacher Str. 45

Alle Untertürkheimer Neubürger und arabisch sprechende Flüchtlinge sind dazu eingeladen. Ashraf El Agha wird alles auch auf Arabisch übersetzen. Es gibt dort Infos: zur Geschichte Untertürkheims, zur Bibliothek, zum Rathaus und städtischen Einrichtungen, zu den VVS-Bahnen und Bussen, zu Banken usw. als Bildvortrag. Ab 14 Uhr folgt dann ein kleiner Ortsrundgang durch Untertürkheim bis ca. 15 Uhr mit Klaus Enslin. Eine Anmeldung ist nicht Neuberforderlich.

Downloads & Links for Refugees

PakaPaka
Alpakas von Vanessa Schäfer auf Besuch - Fotos: Melanie Kobitzsch

KinderKinder2Beim Weltkindertag in Luginsland - Fotos: Gökalp.Cannstatter Zeitung

Mi 21.9.2016 - Mitgliedertreffen in der Gaststätte Luginsland - Fellbacher Str. 143 26

Am Mittwochabend konnten im vollbesetzten Saal der Gaststätte Luginsland 68 Mitglieder und Gäste des Freundeskreises begrüßt werden. Nach dem ausführliuchen Bericht aus der Lenkungsgruppe von Klaus Hecht stellten sich die bereits aktiven Projektgruppen mit ihren bisherigen Tätigkeiten vor.
Es fehlen vor allem Dolmetscher und in der Gartengruppe noch freiwillige Mitarbeiter für die drei zur Verfügung gestellten Gartengrundstücke. In der anschließenden Diskussion konnten noch viele offfene Fragen geklärt werden. Gegen 20:30 Uhr wurde die Veranstaltung beendet. (Enslin)


Mi 21.9.2016 - 19 Uhr - Gäste sind herzlich willkommen
-------------------------------------
Tagesordnung

1. Bericht aus der Lenkungsgruppe
2. Berichte aus den Projektgruppen
- Deutsch lernen
- Recht, Behörden, Gesundheitssystem
- Gartengruppe
- Spielgruppe
- Selbständiges Leben
- Kultur
3. Aussprache, Fragen, Anregungen

fluechtlinge.stuttgart.de => Offizielle Website zu Stuttgarter Flüchtlingen ist online

Flüchtlinge in Stuttgart - alles Wissenswerte kompakt auf einer neuen InternetseiteHomepage

23.09.2016 Aktuelles

Die neue Internetseite fluechtlinge.stuttgart.de
(bzw. refugees.stuttgart.de) bietet umfangreiche Informationen zur Flüchtlingspolitik in Stuttgart. Sie richtet sich gleichermaßen an die bürgerschaftlich Engagierten, die Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger und die Flüchtlinge. Der Bürgermeister für Soziales und gesellschaftliche Integration, Werner Wölfle, sowie der Leiter des Sozialamts, Stefan Spatz, präsentierten die Seite am Freitag, 23. September.

Das neue Onlineangebot bietet Informationen für Flüchtlinge, Helferinnen und Helfer sowie Bürgerinnen und Bürger in deutscher, englischer und arabischer Sprache. Screenshot: Stadt Stuttgart

Zahlen, Daten und Fakten sind ein zentraler Bestandteil der Plattform, dazu zählen: Flüchtlingszahlen, Standorte und Platzzahlen der Systembauten und deren Baukosten sowie Infos über den "Stuttgarter Weg" in der Flüchtlingspolitik. Bürgermeister Wölfle sagte: "Wir sorgen damit für Transparenz und auch Akzeptanz. Es ist uns wichtig, den Bürgerinnen und Bürgern umfassend und aktuell alle Informationen an die Hand zu geben, die sie brauchen, um sich ein Bild über die Situation der Geflüchteten in unserer Stadt zu machen."

Zeitspende als wichtigste Zuwendung

Sehr vielfältig ist das Themenfeld für bürgerschaftlich Engagierte und für Menschen, die sich künftig in der Arbeit mit Geflüchteten einbringen möchten. "Es gibt viele Möglichkeiten, Flüchtlinge zu unterstützen", betonte Wölfle. Seiner Meinung nach ist die "Zeitspende" für die Geflüchteten wohl die wichtigste Zuwendung. Bürgerschaftlich Engagierte entscheiden selbst, ob sie eine länger- oder kurzfristige Verpflichtung eingehen und wie sie ihre Mitarbeit gestalten wollen. Wer sich engagieren möchte, dies aus zeitlichen Gründen aber nicht kann, findet auf der Webseite Informationen über Geld- und Sachspenden.

Informationen, Tipps und Links

Ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe betrifft viele Themenbereiche des alltäglichen Lebens. Damit Helferinnen und Helfer Unterstützung bei ihrer Arbeit finden, gibt es viele Informationen, Tipps und Links, z. B. zu Sprachkursen, zu beruflichen Qualifikationen oder zur Anerkennung von Berufsabschlüssen. Vorgestellt werden Initiativen und Projekte für Flüchtlinge, wie z. B. "Schwanger in der Fremde" und kulturelle Angebote wie das "Welcome Dinner".

Über 3.500 Menschen bürgerschaftlich engagiert

Wölfle unterstrich: "Diese Seite bildet die Vielfalt der Integrationsangebote in der Stadt Stuttgart ab. Wir legen besonderen Wert darauf, das haupt- und das ehrenamtliche Engagement gut zu verzahnen. Und wir können stolz darauf sein, dass die Zahl der bürgerschaftlich engagierten Menschen auf jetzt über 3.500 Personen angestiegen ist." Stuttgart sei eine weltoffene Stadt, die im Sinne einer aufrichtigen Willkommenskultur für einen selbstverständlichen und freundlichen Umgang mit neu Zugezogenen stehe, so Wölfle weiter.
Amtsleiter Spatz ergänzte: "Die Flüchtlingsarbeit in Stuttgart ist ein guter Beleg dafür, wie die Verwaltung und die Bürger einen Mehrwert für eine ganze Stadt schaffen können, nämlich eine solide Unterbringung mit einer effizienten und humanen Begleitung von Geflüchteten."

Infomationen in deutscher, englischer und arabischer Sprache

Die Flüchtlinge können sich in deutscher, englischer und arabischer Sprache beispielsweise über das Asyl- und Anerkennungsverfahren informieren. Darüber hinaus finden sie viele Hinweise und Links rund um das Leben in Deutschland und Stuttgart. Konzipiert und finanziert hat diesen sogenannten "Compass" für Flüchtlinge die Bürgerstiftung Stuttgart und ihn der Landeshauptstadt Stuttgart zur Verfügung gestellt. Werner Wölfle bedankt sich ausdrücklich für das Engagement der Bürgerstiftung.
Geplant ist, die neue Webseite weiter auszubauen, um den bürgerschaftlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern noch mehr Möglichkeiten zu bieten, sich zu vernetzen.

20.9.2016 -Besuch in der Mercedes-Benz Arena - Vfb Stuttgart gegen Braunschweig

Freitickets für 10 Flüchtlinge zum Besuch des 2. Bundesliga - Spiels am 20.9.2016
MBAMBA
MBA
MBA
Fotos: Enslin

Erstklässler-Einschulung in Untertürkheim

16.9.2016 - Am Donnerstag war der offizielle Einschulungstag für alle Erstklässler. Die Untertürkheimer Flüchtlingskinder waren bereits seit Montag in speziellen AK-Gruppen in der Wilhelmsschule und der Luginsland-Schule untergebracht. Am Donnerstag wurden dann alle Erstklässler mit ihren Schultüten von allen Schülern und Lehrern begrüßt.

Fotos von Nada Arbach in der Wilhelmsschule

Schule Schule

14.9.2016 - Apfelernte im Garten der Freundschaft

ApfelApfelApfel
Apfel
Fotos: Willi Munk

Schultüten-Schmücken für die Erstklässler der Unterkunft

Am Donnerstag den 8.9.2016 ab 14:00 Uhr haben wir mit tatkräftiger Unterstützung die Schultüten für die Erstklässler beschmückt und befüllt. Wir sind gut vorangekommen u.a. auch durch Mithilfe einiger Bewohner die neugierig dazugestossen sind und sich gleich mit an die Arbeit machten. Schultüten in diesem Sinne gibt es in ihrer Heimat nicht, somit gab es einen kleinen Exkurs in die deutsche Einschulungskultur. Die Bewohner fanden diese Idee sehr schön und hatten große Freude an der Arbeit. - Projektgruppe Spielen -

Tüten
Schultüten schmücken - Fotos: Nada Arbach
Tüten
Danke an den Tafelladen in Fellbach für die gespendeten Schulranzen

8.9.2016 - Besprechung im Garten der Freundschaft

GArtenGArten

Einladung zum Birnenernten im Garten der Freundschaft

Am Mo 22.08.2016 war Birnenernte im Garten der Freundschaft angesagt, Dazu gab es ein multilinguales Einladungsplakätle zum Birnenernten. Alle hatten viel Spaß - Danke an die Gartengruppe

Plakat Birne
Auf zur Birnenernte!
Birne
Fotos; Willi Munk

Gelungenes Grillfest im Garten der Freundschaft bei schönstem Sommerwetter

4.8.2016 - Ca. 100 Bewohner der benachbarten Flüchtlingsunterkunft feierten mit den Sozialarbeitern und Mitgliedern des Freundeskreises das erste Grillfest im Nachbargarten unter Obstbäumen, der freundlicherweise vom Besitzer zur Benutzung durch die Flüchtlinge überlassen worden war. Der Grill war von 12 bis 17 Uhr im Dauerbetrieb bis alle mit leckeren Grillspeisen versorgt waren.

Grill
Grill
Fotos: Enslin

2.8.2016 - 200 EURO Spende im DM-Markt eingelöst

2.8.2016 - Gemeinsam mit den AWO-Sozialarbeitern wurde heute ein 200 € DM-Markt-Gutschein in Fellbach eingelöst.
Gekauft wurden davon Windeln, Waschpulver, Taschentücher, Zahnbürsten, Zahnpasta, Pflaster, Insektenstichcreme und Sonnencreme. Die Waren werden  von den Sozialarbeitern verwaltet.
Wir danken den Spendern aus Hedelfingen (Studenten) für den Gutschein, der von Simon Hübner nach Untertürkheim gebracht wurde.

DM
Der Einkauf mit dem 200 EURO Gutschein - Foto: Enslin

21.7.2016 - Flüchtlingsunterkunft ist jetzt mit 200 Flüchtlingen belegt
- aus Fasanenhof - Obertürkheim und Hedelfingen

EinzugEinzug
20.7.2016 - Einzug in die Unterkunft - Fotos: : A. Tschanter

Die Auschule spendet an zwei Freundeskreise

15.7.2016 - Im Rahmen des diesjährigen Schulfestes der Auschule, das auch durch die Anwesenheit der Jugendfeuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes, der Villa Jo und Vertretern einer Pfadfindergruppe bereichert wurde, kam es gleich zu mehreren Spendenübergaben. Das SBBZ mit dem Förderschwerpunkt Lernen, wie die Auschule nach der Schulgesetzänderung offiziell heißt, spendete seine gesamten Weihnachtsmarkteinnahmen.

Freuen durften sich über eine Spende von jeweils 250.- Euro die Freundeskreise „Asyl“ aus Ober- und Untertürkheim. Entgegengenommen wurden die Spenden von Frau Pfarrerin Weltzien, Frau Eising und Herrn Enslin, die sich in den oben genannten Freundeskreisen ehrenamtlich engagieren und auch einige Worte über ihre Arbeit sprachen. Eine Spende in Höhe von 100.- Euro erhielt die SMV der Schule.

AuschuleBei einem Einbruch in der Schule während der Pfingstferien war nicht nur ein großer Sachschaden entstanden, sondern auch der gesamte Safe, in welchem sich die Kasse der SMV befunden hatte, entwendet worden. „Wir wollen einerseits Menschen unterstützen, denen es wesentlich schlechter als uns geht, andererseits aber auch unserer SMV eine Finanzspritze zukommen lassen, damit sie im kommenden Schuljahr erfolgreich arbeiten kann“, begründete Rektorin Tamara Grupp, ihre Entscheidung, den gesamten Reinerlös des Weihnachtsmarktes zu spenden.

Scheckübergabe in de Auschule - Beim Schiulfest der Auschule erhielten am Freitag 15.7.2016 die Freindeskreis aus Ober- und Untertürkheim jeweils 250 EURO überrreicht vom Gewinn des Standes der Auschule beim Weihnachtsmarkt in Obertürkheim.

Flüchtlingsunterkunft Gehrenwald wird ab 18. Juli 2016 bezogen

UZ 14.6.2016 - Flüchtlinge ziehen im Gehrenwald ein - Umzug ab 18. Juli 2016 vom Fasanenhof, Turnhallen in Obertürkheim und Hedelfingen und aus Sillenbuch in die Württembergstraße Noch wird an der Einfahrt gebaggert, in den Gebäuden in der Württembergstraße gehämmert und der Gehweg neu asphaltiert. Endspurt. Am 18. Juli sollen die ersten Flüchtlinge die Systembauten unweit des TBU-Sportplatzes beziehen. „Vorrangig werden die 153 Flüchtlinge unter gebracht, die zurzeit provisorisch in den Turnhallen in Obertürkheim und Hedelfingen leben“, sagt Marco-Oliver Luz vom Sozialamt. Platz hat es für 243 Menschen. .... .... „Am 20.Juni sollen uns die Unterkünfte übergeben werden“, sagt Luz vom Sozialamt der Stadt. Der Stadt bleibt dann noch einen Monat Zeit, um die Räume gastlich einzurichten. „Die Küche muss installiert, Betten und Möbel aufgestellt und sonstige Ausrüstungsgegenstände bereitgestellt werden“,sagt Luz. Die Versorgung müsse bis Mitte Juli gewährleistet sein. Die Stadtverwaltung hat den 18.Juli 2016 als Belegungstermin offiziell bekanntgegeben. ---------- „Am 13. Juli 2016 um 18 Uhr findet eine öffentliche Informationsveranstaltung in der Wallmerkirche statt, auf der über die Belegung, die Arbeit der Arbeiterwohlfahrt als Träger der Flüchtlingsunterkunft und die Angebote des Freundeskreises infor- miert wird“, sagt Bezirksvorsteherin Dagmar Wenzel. ...

Tag offene Tür
Beim Tag der offenen Tür am Samstag 16.7.2016 von 16 bis 19 Uhr besuchten ca. 200 Gäste die Flüchtlingsunterkuinft in der Württembergstraße 101. Der Freindeskreis Flüchtlinge informierte über seine Arbeit - Infostand beim TBU-Sportfest am Wochenende
 Fotos: Enslin

Mi 13.7.2016 - Öffentliche Informationsveranstaltung zur
Flüchtlingsunterkunft an der Württembergstraße

15.6.2016 - Bezirksrathaus Untertürkheim -

Sehr geehrte Damen und Herren,

als im Sommer 2015 feststand, dass an der Württembergstaße eine Unterkunft für Flüchtlinge errichtet wird, rief dies neben der Aktivierung des Freundeskreises „Flüchtlinge in Untertürk-heim“ und großem Engagement auch Ängste und Befürchtungen vor allem bei den Anwohne-rinnen und Anwohnern der benachbarten BildWohnquartiere hervor. Nun ist die Flüchtlingsunter-kunft fertig gestellt, so dass zum 18.07.2016 Flüchtlinge einziehen und künftig in unserem Stadtbezirk leben werden. Wir möchten Sie informieren, wie die Sozialbetreuung in der Flüchtlingsunterkunft durch den Träger der Arbeiterwohlfahrt organisiert wird, wie der Tagesablauf der Menschen aussieht, welche Perspektiven für die Menschen wichtig und hilfreich sind.

Wir möchten Sie auch informieren, wie sich der Freundeskreis für Flüchtlinge in Untertürkheim aufgestellt hat, welche Angebote die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer leisten und wo noch Unterstützung notwendig ist.

Sie sind eingeladen, sich am Mittwoch, den 13.07.2016 um 18:00 Uhr in der Wallmerkirche, Wallmerstraße 63 mit Vertretern des Sozialamtes, des Freundeskreises und mit interkulturell arbeitenden und in der Flüchtlingsarbeit erfahrenen Menschen auszutauschen über Konzepte, Hilfeleistungen und Perspektiven, die dazu beitragen, Menschen in Not zu unterstützen und in Untertürkheim will-kommen zu heißen.

Lassen Sie uns ein gemeinsames Verständnis dafür schaffen, welche Voraussetzungen wir herstellen müssen, damit wir friedlich miteinander auskommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dagmar Wenzel

Bezirksvorsteherin Untertürkheim
--------------------------------------------------------------------------------
Der Bürgerverein überreichte zur Einweihuing der Flüchtlingsunterkunft ein Bild für den Aufenthaltsraum, gestiftet von Regine Haug. Fotos:Enslin

Wallmer
Bürgerinformation in der Wallmerkirche    -   Fotp:Enslin

Spielplatz
Spielplatz am Flüchtlingsgebäude - 6.7.2016 - Foto: Enslin
20162016
Fertiggestellte Flüchtlingsgebäude - 6.7.2016 - Foto: Enslin
 Links 
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

FACEBOOK-LINKS

FREUNDESKREISE IN STUTTGART


 Termine: Freundeskreis Flüchtlinge in Untertürkheim 

  • Mi 01.03.2017 - 18:30 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Flüchtlingsheim W 101A
  • Fr 2.2.2017 - 13-17 Uhr - Klausur der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Mi 11.01.2017 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Flüchtlingsheim W 101A
  • Do 11.11.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Do 13.10.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Mi 21.09.2016 - 19 Uhr - Mitgliederversammlung Freundeskreis Untertürkheim - Gaststätte Luginsland
  • Mi 7.09.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe in der Stadtteilbibliothek UTH
  • Mi 24.08.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe in der AWO Widdersteinstraße
  • Mi 10.08.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe in der Stadtteilbibliothek
  • Mi 27.07.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Do 14.07.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Di 21.06.2016 - 20 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Mi 20.04.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • So 20.03.2016 - 17 Uhr - Flüchtlingen begegnen - aber wie - CVJM-Haus - Strümpfelbacher Str. 34
  • Mi  09.03.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Do 14.01.2016 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Sa 12.12.2015 - 10-19 Uhr - Infostand auf dem Untertürkheimer Weihnachtsmarkt gegenüber NKD
  • Mo 16.11.2015 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Do 29.10.2015 - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Kulturtreff
  • Mo 19.10.2015 - 18:00 Uhr - Einladung an alle Vereinsvorsitzenden ins Rathaus Untertürkheim -
    Thema Flüchtlinge in Untertürkheim
  • Mi 7. Oktober - 19 Uhr - Treffen der Lenkungsgruppe im Café Wahnsinn
  • Fr 2. Oktober - 10-12 Uhr - Stand in der Widdersteinstraße zum Tag des Flüchtlings
  • Freitag, 18. September 2015 um 19:30 Uhr spricht Tobias Haubensak zum Thema: "Kriegsflüchtlinge - ihr hartes Schicksal" und die Menschen , die ihnen bei uns helfen in der Gaststätte Luginsland, Fellbacher Straße  143
  • Mi  9.09.2015 - 19 Uhr - 2. Mitgliedertreff in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 45
  • Mi  2.09.2015 - 19 Uhr - "Lenkungsgruppe" trifft sich im Cafe Wahnsinn
  • Mo 27.07.2015 - 19 Uhr - Bürgerversammlung in der Sängerhalle Untertürkheim
  • Do 23.07.2015 - 16 Uhr - 1. Mitgliedertreff in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim
 Gesucht wird ...  

ACHTUNG! Wir können in Untertürkheim keine Kleiderspenden oder Möbel annehmen. Wir haben keine Lagermöglichkeiten. Die Flüchtlingsunterkunft in Untertürkheim ist voll möbliert.

 INFORMATIONEN 
FOTOS
2016
2016
2016
Dach

12-2015 29.12.2015

12-2015
29.12.2015
12-2015
29.12.2015
12-2015
29.12.2015
Stand am 1212.2015
Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Untertürkheim-Foto:Enslin
Bagger
Erdarbeiten am 30.11.2015 - Foto:Enslin
Stand
2.10.2015 - Unsere Vertreter auf dem Untertürkheimer
Wochenmarkt in der Widdersteinstraße
Bagger
Erdarbeiten am 30.11.2015 - Foto:Enslin
Welcome
27.07.2015 - Bürgerversammlung - Foto:: Enslin
systembau
Geplanter Systembau für Untertürkheim - Fertigstellung im August 2016
Foto: Stadt Stuttgart
Welcome
Protestschild - Foto: Schimpf
Lageplan Lageplan - Württembergstraße - Quelle: Stadt Stuttgart

Der Freundeskreis Flüchtlinge Untertürkheim wird wieder aktiv

Untertürkheim - 27.06.2015 - PRESSETEXT -

Als vor 3 Jahren 18 Flüchtlinge, deren Behausung durch den Brand des Flüchtlingsheims in Heumaden zerstört war, in der Strümpfelbacher Straße vorübergehend einquartiert wurden, haben  sich - wie in zahlreichen anderen Stadtbezirken - auch bei uns in Untertürkheim einige hilfsbereite Bürger zusammengefunden und einen  Freundeskreis Flüchtlinge Untertürkheim gegründet, der bis zu der Schließung dieser Unterkunft Anfang 2014 aktiv war, Hilfe leistete wo dies möglich war und den nur stundenweise vor Ort befindlichen Sozialarbeiter bei der Betreuung unterstützte.

Seit der Einbringung einer Beschlussvorlage des Oberbürgermeisters im Wirtschaftsausschuss des Gemeinderats ist nun bekannt, dass bei einer dort vorgeschlagenen 4.Tranche  von zu erstellenden Flüchtlingsunterkünften damit zu rechnen ist, dass diesmal auch in Untertürkheim in drei in den nächsten Monaten zu erstellenden Systembauten ab Frühjahr kommenden Jahres 243 Flüchtlinge als neue Einwohner unseres Stadtbezirks zu erwarten sein werden.

Deshalb haben dieser Tage einige Mitglieder  des Freundeskreises beschlossen, bereits im Vorfeld der vom Gemeinderat am 16.Juli zu treffenden Entscheidung ihren Ruhe- und Wartezustand zu beenden und in der Sitzung des Bezirksbeirats am 14.Juni formell ihre Bereitschaft zu bekunden, am Aufbau einer diesmal erforderlichen sehr viel leistungsstärkeren Hilfe- und Willkommensstruktur mitzuwirken.

Uns ist bekannt, dass der vorgeschlagene Standort in der Württembergstraße nahe bei den Sportanlagen des TBU und dem Landschaftsschutzgebiet von zahlreichen Mitbewohnern kritisch gesehen wird. Auch wir halten ihn, vor allem wegen der weiten  Wege zu den Einkaufsstätten und Schulen,  nicht für optimal. Wenn allerdings die Stadtverwaltung angesichts der Dringlichkeit für weitere rasch zu realisierende Flüchtlingsunterkünfte in unserem Stadtbezirk keine alternativen Standorte kurzfristig verfügbar machen kann, wird es eine der von uns zu erbringenden Hilfeleistungen sein müssen, diese Standortnachteile für die Flüchtlinge zu minimieren. Und die Nähe zu den Sportanlagen kann es bei tatkräftiger Mitarbeit von zu gewinnenden ehrenamtlichen Betreuern erleichtern, diesen Teil der in anderen Stadtbezirken erprobten Betreuung etwa von Kindern oder von Fußballfreunden bei den jüngeren Erwachsenen zu realisieren.  

Gezeichnet:
Klaus Enslin
Klaus Hecht
Ulrike Küstler
Gerhard Schimpf

Interessenten können sich melden bei 
Gerhard Schimpf - Tel. 0711-335598
info@freundeskreis-fluechtlinge-uth.de
und sich über die Internetseite
www.freundeskreis-fluechtlinge-uth.de
informieren.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Spendenkonto für den Freundeskreis Flüchtlinge in Untertürkheim
   mit Stichwort: „Flüchtlingshilfe Untertürkheim“
   Kulturhausverein Untertürkheim e.V.
  Volksbank am Württemberg
   IBAN: DE36 6006 0396 0011 2530 02
   BIC: GENODES1UTV
Anfrage Ich möchte aktiv mitarbeiten
Ich möchte informiert werden
Zum Drucken der Seite: Nur aktueller Frame anzeigen -> Drucken
HOME Dokumente Projektgruppen Termine Spendenkonto Kontakt